Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

10. July 2017

IFA 2017: Huawei-Chef Richard Yu präsentiert sich auf der IFA in Berlin

Drittgrößter Smartphone-Hersteller der Welt zur strategischen Positionierung des globalen digitalen Business

Berlin, 10. Juli 2017 – Richard Yu, CEO des drittgrößten Smartphone-Herstellers der Welt, präsentiert am Samstag, 2. September 2017 um 14 Uhr auf der IFA Keynote-Bühne seine strategischen Visionen.

Mit seinen Smartphones hat sich Huawei, vom vormals nur Insidern bekannten Netzausrüster, zu einer der drei führenden Smartphonemarken entwickelt und ist in über 170 Ländern aktiv.

Seine berufliche Laufbahn begann Richard Yu im Jahr 1993 und durchlief seitdem verschiedene Funktionen bei Huawei, darunter CTO of Wireless R&D und Director der technischen GSM/UMTS-Vertriebsabteilung. 2006 wurde er zum President der Wireless Network Produktlinie von Huawei berufen und 2008 als President der European Region nominiert.

Exklusive Einblicke in die Strategien der Global Player stehen bei den IFA Keynotes im Fokus des Interesses. Eröffnet wird die IFA Keynote-Bühne am 1. September um 10.30 Uhr durch Pieter Nota, CEO Personal Health Businesses Royal Philips. Am 2. September um 10.30 Uhr präsentiert Foxconn-Gründer Terry Gou die aktuelle strategische Positionierung seiner multinationalen Unternehmensgruppe.

IFA NEXT ab 2017 globaler Innovation-Hub der IFA

IFA NEXT Showcase * IFA NEXT Innovation Engine * IFA NEXT Startup Days

IFA NEXT in Halle 26 bündelt, was zusammengehört. Die Innovationsformate der IFA - IFA Keynotes, IFA+Summit und IFA NEXT Showcases - ziehen unter ein gemeinsames Dach. IFA NEXT ist ab 2017 der globale Innovation-Hub der IFA.

IFA NEXT Showcase: Die Ausstellung von IFA NEXT entwickelt das bewährte Format IFA TecWatch weiter: Institute für Forschung und Entwicklung, innovative Unternehmen, weltweit führende Innovationsträger und mehr als 160 Start-ups aus ca. 20 Ländern präsentieren Lösungen, Konzepte und Produktideen für die Märkte von morgen.

Innovation Engine: Aus dem IFA TecWatch Forum wird die Innovation Engine von IFA NEXT und diese holt weiterhin die entscheidenden Zukunftsthemen auf die Bühne: Erleben Sie qualifizierte Fachvorträge und Panel-Diskussionen, technische Hintergründe, pointierte Meinungen und exponierte Stimmen aus Forschung, Industrie und Politik.

Startup Days: An sechs Thementagen stellen je 20 junge Gründer ihre Lösungen aus. Zudem präsentieren sie ihre Ideen an allen Nachmittagen in der Innovation Engine vor Journalisten, Experten, Entscheidern aus Industrie und Handel und potenziellen Investoren.

> 1.9. — IoT / Wearables
> 2.9. — Smart Home
> 3.9. — Virtual Reality
> 4.9. — Digital Health
> 5.9. — Accelerator Day
> 6.9. — Future Mobility

IFA Business Days Das Enterprise Europe Network startet 2017 mit den IFA Business Days. Business Sessions, Matchmaking Meetings und Guided Tours zu den Innovationsthemen von IFA NEXT führen die Partner zusammen.

Weitere Informationen: http://b2b.ifa-berlin.com/de/DieIFA/IFANEXT/

IFA 2017 Presse-Akkreditierung

Bequem & Einfach: Nutzen Sie die Online-Akkreditierung im Vorfeld der IFA. Vor Ort ist eine Akkreditierung nur noch reduziert möglich.

Registrieren Sie sich hier als:

Journalist

Blogger

YouTuber

Bitte beachten Sie die folgenden Akkreditierungsrichtlinien.

IFA Berlin
Die IFA ist die global führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Sie findet 2017 vom 1. bis 6. September auf dem Berliner Messegelände (ExpoCenter City) statt. Zusätzlich wird IFA Global Markets vom 3. bis 6. September in der Station Berlin das Ausstellungs- und Informationsangebot für Fachbesucher und Experten erweitern. www.ifa-berlin.de