Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

07. März 2018

Shift AUTOMOTIVE: Die neue halbjährliche Fachtagung über die Zukunft des Fahrens

Geneva International Motor Show und IFA Berlin, die globalen Leader in der Veranstaltung von Events der Autoindustrie und der Unterhaltungselektronik schliessen sich zusammen, um zu erforschen, wie neue automobile Technologien unser Denken, unser Leben und das Fahren verändern

Genf / Berlin, 6. März 2018 – Die Geneva International Motor Show, Palexpo, IFA und Messe Berlin lancieren die neue halbjährliche Fachtagung Shift AUTOMOTIVE , die erforschen soll, wie neue Technologien die Art und Weise verändern, wie wir denken, leben und Auto fahren. Neue Automobiltechnologien verwandeln unsere Welt rasch und grundlegend. Dieser Wandel wird sowohl durch Unternehmen aus der Autoindustrie wie auch der Hightech-Branche und der Unterhaltungselektronik vorangetrieben. Bislang konzentrierte sich das öffentliche Interesse auf technologische Neuerungen. In Wahrheit werden Erfolg oder Misserfolg dieser Technologien aber davon abhängen, ob die Verbraucher für den kommenden Wandel bereit sind: Sehen Fahrer und Passagiere den Umbruch im Verkehrswesen als eine Bedrohung oder eine Chance? Werden neue Technologien das Fahren komplizierter oder einfacher machen? Was geschieht, wenn aus Fahrern Passagiere werden? Und sind die Menschen dazu bereit, den Status als Autobesitzer aufzugeben und sich anderen Mobilitätslösungen zuzuwenden?

Die neue automobile Fachtagung – die zweimal im Jahr in Genf und Berlin während der Geneva International Motor Show und der IFA stattfinden soll – wird sich mit den Herausforderungen auseinandersetzen, die durch die Mobilitätsrevolution entstehen, sowie Zukunftsideen für das Automobil konzipieren und zelebrieren. Reden über Fachthemen, Podiumsdiskussionen und Workshops werden eine breite Palette an Themen und Fragen abdecken, unter anderem: Wann werden die Verbraucher bereit sein, selbstfahrenden Fahrzeugen zu vertrauen? Wie steht es um die Cybersicherheit in Autos? Wie wird das Internet der Dinge das Fahrerlebnis verändern? Und wie wird die Mobilitätsrevolution die Beförderung von Menschen wie auch die Gesellschaft als Ganzes zum Besseren wenden?

Die Lancierung von Shift AUTOMOTIVE startet mit der Rede von Alex Manea, Chief Security Officer von BlackBerry. Er erklärt, warum es für Fahrer und Beifahrer von Personenwagen keine „Sicherheit ohne Sicherheit gibt – wie Vertrauen gewonnen und selbstfahrende Autos sicher gemacht werden können.“

Manea’s Vortrag sowie eine kurze Stellungnahme der Shift Automotive-Organisatoren sind anlässlich der Pressetage der Geneva International Motor Show am ersten Pressetag, 6. März um 14.45 Uhr in der Palexpo-Halle 1 zu hören.

Die erste zweitägige Shift AUTOMOTIVE Tagung wird am 4. und 5. September in Berlin abgehalten, gefolgt von der Shift AUTOMOTIVE in Genf im März 2019.

Maurice Turrettini, Präsident der Geneva International Motor Show, präzisiert: «Derzeit weiss niemand, wie wir in Zukunft Auto fahren werden – fest steht nur, dass der Unterschied zu unserer heutigen Erfahrung gewaltig sein wird. Durch den Zusammenschluss der Geneva International Motor Show und der IFA verbindet Shift AUTOMOTIVE das Beste aus Unterhaltungselektronik und Autoindustrie, denn nur wenn beide Welten zusammenarbeiten, können wir eine automobile Zukunft erschaffen, die uns allen nützt.»

Jens Heithecker, IFA-Direktor, erklärt: «Erstaunliche Dinge geschehen, wenn die Forscher und Experten aus zwei verschiedenen Branchen – Autoindustrie und Unterhaltungselektronik – sich derselben Herausforderung stellen: die Zukunft des Fahrens gestalten. Mit Shift AUTOMOTIVE wollen wir herausarbeiten, wie neue Technologien unser aller Leben, Denken und unsere Fahrgewohnheiten verändern. Die Art und Weise, wie wir von Punkt A nach Punkt B gelangen, wird einen extremen Umbruch erfahren, aber jetzt müssen wir herausfinden, ob und wann die Verbraucher für diesen Wandel bereit sein werden.»

-------------------------------------------------------

Geneva International Motor Show
Die Geneva International Motor Show ist der einzige vom OICA (Weltverband der Automobilhersteller) anerkannte Salon, der jährlich in Europa stattfindet und neben Frankfurt, Paris, Detroit und Tokio zu den «Top 5» weltweit gehört. Die Aussteller haben 2017 das Prestige der Messe mit der Enthüllung von über 150 Welt- und Europapremieren im Beisein von rund 10'000 Medienvertretern bekräftigt. Über 691'000 Besuchereintritte aus aller Welt wurden anschliessend während der 11 Publikumstage registriert. www.gims.swiss

IFA Berlin
Die IFA ist die weltweit führende Messe für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte. Sie findet vom 31. August bis 5. September 2018 auf dem Berliner Messegelände (ExpoCenter City) statt. Zusätzlich erweitert IFA Global Markets vom 2.-5. September in der Station-Berlin das Ausstellungs- und Informationsangebot. Käufer, OEMs und ODMs treffen sich an Europas grösster Sourcing-Messe für den Elektroniksektor. www.ifa-berlin.com

Palexpo
Palexpo, das im Herzen Europas liegende Genfer Ausstellungs- und Kongresszentrum, ist ein internationaler Treffpunkt für Messen und Veranstaltungen aus der Welt des Sports, der Wirtschaft und Kultur. Es beherbergt die Geneva International Motor Show, das Internationale Reitturnier von Genf (Concours hippique international) und das Supercross sowie eine Reihe von Fachveranstaltungen wie die Uhrenmesse Salon international de la haute horlogerie (SIHH), die Messe der europäischen Lebensmittelindustrie Vitafoods, die Vliesstoffmesse INDEX und EPHJ-EPMT-SMT, die Messe für die Zulieferer der Uhrenindustrie und die Mikrotechnologien. www.palexpo.ch

Medienkontakte:
Shift AUTOMOTIVE: Tim Weber – tim.weber@edelman.com et Jed Just – jed.just@edelmann.com
GIMS: Silvia Blattner – silvia.blattner@palexpo.ch
IFA: Nicole von der Ropp – vonderRopp@messe-berlin.de