Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

11. Juli 2018

IFA Innovations Media Briefing 2018: Mehrere hundert Medien erhalten exklusive Einblicke in IFA-Produktneuheiten

TV-Technologien, künstliche Intelligenz, smarte Küchengeräte und E-Health

Berlin, 12. Juli 2018 - Beim IFA Innovations Media Briefing am 11. + 12. Juli in Berlin präsentierten rund 30 Marken und Hersteller ihre neusten Technik-Innovationen vor mehr als 300 Medienvertretern. In 20-minütigen Präsentationen stellten heute namhafte IFA-Aussteller neueste Ideen, Produkte und Innovationen vor.

Jens Heithecker, IFA-Direktor: „Im Moment erleben wir eine besonders spannende Phase in der technologischen Entwicklung: Themen wie Sprachsteuerung und Künstliche Intelligenz erobern das Feld der Consumer Electronics. Das Interessante daran: Es ist nicht allein eine Industrie, die das Tempo vorgibt. Vielmehr treiben sieben, acht, neun Branchen gemeinsam und kooperativ Innovationen voran. Dafür steht der Begriff ´Co-Innovation`. Zum diesjährigen IFA IMB machten unsere Aussteller schon jetzt mehr als 320 Medienvertreter neugierig auf die IFA im September. Damit beweist die IFA einmal mehr, dass sie das unangefochtene Trendbarometer für Produkteinführungen und -innovationen ist."

Tag 1 - IFA Innovations Media Briefing:

Mike Bolatzky, Manager Panasonic Institute
„OLED ist eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte – nicht nur wegen der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Technik: Mit OLED lassen sich flexible und transparente Displays fertigen oder zum Beispiel auch Leuchtmittel herstellen. Als Technologie für Fernsehschirme ist OLED kaum zu übertreffen. 2018 wird der OLED-Anteil aller TV-Geräte bereits über dem Plasma-Anteil von 2012 liegen. Die neuen Fernseher von Panasonic werden zudem noch smarter: Für alle Ultra-HD-Modelle ist im Herbst 2018 ein Software-Update geplant, das in Deutschland die wichtigsten Sprachassistenten unterstützt.

Marlies Gebetsberger, Senior Director Marketing Philips Personal Health
“Bis 2025 wollen wir jährlich das Leben von bis zu drei Milliarden Menschen verbessern. Wir bei Philips verstehen den Bereich Gesundheit, für den wir Produkte anbieten, ganzheitlich. Ein Beispiel dafür ist das Kopfband SmartSleep. Eine Lösung entwickelt, die die Schlafqualität nachweislich verbessert, mehr Energie und Aufmerksamkeit schenkt und die Müdigkeit tagsüber reduziert.“

Wiebke Reineke, Leitung Verkaufsförderung und PR Jura
„Der erfolgreichste Vollautomat aller Zeiten, Jura E 8, wurde nochmal in vielen Facetten verbessert. Auf drei Produktseiten stehen im Display nun 12 Kaffeespezialitäten zur Auswahl. Die E 8 ist in Chrom, Dark Inox und Platin ab sofort lieferbar. Neu ist die Jura App J.O.E.. Diese stellt sich ganz auf die Kaffeewünsche, auch mehrerer Personen, ein.“

Henrik Köhler, Geschäftsführer TP Vision D/A/CH
„Ambilight ist die DNA unserer Produkte im Markt. Mehr als 80 Prozent all unserer Kunden, die schon einmal ein Gerät mit Ambilight gekauft haben, wollen es bei der nächsten Anschaffung wieder haben. Eine Markt-Aktion mit Zufriedenheits-Garantie hat ergeben: 99,5 aller Käufer sind mit Ambilight-TVs glücklich. Wichtig für unsere Marke ist auch unsere neue Partnerschaft mit dem englischen Lautsprecher Herstellers Bowers & Wilkins. Sie wird dazu beitragen, die Soundqualität unserer TV-Geräte noch einmal deutlich zu verbessern. Die Partnerschaft ist exklusiv und gilt für mehrere Jahre. Ein weiterer wichtiger Faktor für unsere Marktentwicklung ist das Thema OLED. 2018 stieg der Marktanteil von OLED-Geräten auf 70 Prozent aller 65 Zoll-Modelle im gehobenen Segment über 2.000 Euro. In diesem Jahr stieg der Marktanteil von Philips OLED-TVs am Gesamtmarkt von OLED von 6,9 auf 17,2 Prozent.

Martin Ludwig, Senior Vice President Consumer Goods, International Strategy & Product Creation, WMF Group:
„WMF geht mit 25 neuen Produkten zur IFA. Wir setzen neue Akzente mit den Bereichen Licht, Farbe und Innovation by Design. Dies umfasst alle Bereiche: Frühstück, Foodprep, Electrical Cooking, Fun Cooking und Ambient als neue Kategorie. Erste Highlights sind der WMF Lono Sous Vide Garer pro, die WMF KÜCHENminis® Color Edition, der WMF Kult Pro Hochleistungsmixer 1,8l sowie der WMF Ambient Sekt- & Weinkühler.“

Nina Stuttmann, Head of Brand Communication DACH & Head of Corporate Communication DACH, Signify
“Hue hat unser Licht digital gemacht. Wir haben das größte Portfolio für vernetzte Leuchten im privaten Haus. Der deutsche Smart Home-Markt boomt, und wir haben daran mit Hue einen wichtigen Anteil. Seit einem Jahr ist die Hue sogar outdoor-fähig. Im Badezimmer schafft Hue Adore zu jeder Tageszeit das perfekte Licht. Die Hue Bridge im Wohnzimmer ermöglicht über den Funkstandard Zigbee die Vernetzung mit vielen anderen Produkten. Kooperationen mit Spieleherstellern wie Razer bringen Hue Entertainment ins Spiel: Farbige Leuchten sorgen für perfekte Spielerlebnisse, die den gesamten Raum einbeziehen. Hue Sync untermalt Musik automatisch mit passenden Lichteffekten.“

Georg Walkenbach, Geschäftsführender Gesellschafter Beurer
„Der Wunsch nach Gesundheit ist auf Platz 1 in allen Gesellschaftsschichten. Dies umfasst die Megatrends Mind Balancing (Gelassenheit und Entschleunigung), Self Goodness (Achtsamkeit) und Beauty (gutes Aussehen). Beurer geht mit 50 Neuheiten zur IFA, darunter beispielsweise ein cellulite releaZer, der Zellulite wirksam reduziert, das Beurer EMS Home Studio, eine Personal Trainer App, der FM 200 Achillomed, ein Massagegerät speziell für die Achillesferse sowie der stress releaZer mit Vibrationsmassage und Musikbehandlung.“

Andre Hansel, Senior Product Manager Surface, Microsoft
„Wir haben die Surface-Familie mit einem neuen Produkt erweitert. Neu in unserem Portfolio ist das Surface Go mit 10 Zoll Display. Es ist ultramobil und leistungsstark (Surface Go ist ein vollständiger Windows-PC), dennoch klein und leicht. Unsere Surface-Familie steht für die Kombination von Flexibilität, Leistung und Design – denn Microsoft versteht Surface als Bühne für seine Nutzer. Für die Zukunft sieht Microsoft die drei Trendthemen Mixed Reality, KI und Machine Learning. Produktneuheiten werden sich in Zukunft vor allem an Kategorien Kultur, Technologie und Raum orientieren.“

Tag 2 - IFA Innovations Media Briefing:

Frank Jüttner, Leiter Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland
„Miele bleibt seiner Zeit voraus. Auch dieses Jahr wird sich ein Besuch bei Miele auf der IFA lohnen. Themen sind ein Gourmet-Service, exklusive Features bei Wäschepflege und den anspruchsvollen Kaffeegenuss sowie sensationell Neues bei Geschirrspülern. Der Gourmet-Service MChef ist ein Start Up aus Bielefeld, das Spitzengastronomie nach Hause bringt. Es nutzt die Stärken des Miele Dialoggarers in Verbindung mit der MChef App. Start ist im September in einigen Regionen, zum Jahreswechsel bundesweit.

Merlin Wulf, Direktor Marketing Westeuropa LG Electronics und Andreas Urbach, Marketing Home Entertainment
„Haushaltsgeräte und Consumer Electronics sind im Internet der Dinge. Smart und vernetzt bedeutet nicht gleich benutzerfreundlich. Komfortabel ist erst die Spracherkennung. Dank der ThinkQ-Technologie von LG wurde die Spracherkennung mit künstlicher Intelligenz deutlich verbessert. Die nächste Stufe der Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz ist Machine Learning.“
„OLED-Bildschirmtechnik hat sich fest im Markt etabliert. Nahezu alle Hersteller bieten OLED-Geräte an. OLED zeigt großes Wachstum: Umsatz plus 100 und Stückzahl plus 200 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. LG TV ist in Deutschland um 40 Prozent gewachsen und hat nun den zweitgrößten Marktanteil. 2018 bringt LG die neue OLED E8-Serie mit verbesserter Technologie auf den Markt.“

Andreas Gelsheimer, Produktmanager Raumpflege AEG und Michael Wolf, Produktmanager Wäschepflege AEG
„Unser Ziel ist, die unliebsame Tätigkeit Staubsaugen so angenehm wie möglich zu machen. AEG hat mit dem FX9 I X Ultimate das Staubsaugen neu erfunden und das Beste aus den Welten der herkömmlichen Staubsauger und der Akku-Staubsauger miteinander verbunden. Er verbindet die Kraft eines Bodenstaubsaugers mit der Flexibilität eines Akku-Staubsaugers.“
„AEG bringt im Rahmen der Pflegeserien einen Trockner mit FiberPro System mit Wolle-, Seide- und Outdoor-Programmen für punktgenaues Trocknen. 90 Prozent der Verbraucher wünschen sich intelligente Geräte. Dies beinhaltet auch die korrekte Dosierung der Waschmittel. Dafür gibt es bei AEG nun eine automatische Dosierung von Flüssigwaschmittel. Zudem gibt es neue SenseCook Kochfelder, die Unterstützung beim Kochen bieten. Das Kochfeld kommuniziert dazu mit dem kabel- und batterielosen Temperatursensor. Die Funktion SenseBoil verhindert außerdem das Überkochen.“

Astrid Duhamel, Head of Communication & Digital DACH Groupe SEB
Die Vielfältigkeit der Marken ist unser Erfolgsrezept. Pro Sekunde werden sieben Produkte und insgesamt 200 Millionen Produkte pro Jahr weltweit verkauft. Unser Ziel ist es, den Alltag der Verbraucher zu vereinfachen, zu verschönern und angenehmer zu gestalten. Neu ist der Krups Evidance Plus Kaffeevollautomat mit einer Brühgruppe aus Metall, XL OLED Farbdisplay und drei zusätzlichen Kaffeespezialitäten. Neu ist zudem Cook4Me Connect von Krups für die einfache, schnelle, vielfältige Zubereitung mit klassischem Garen und Dampfgaren. Das Gerät ist mit der App personalisierbar durch die Übertragung von Rezepten per Bluetooth. Von Tefal kommt Access Steam Care, ein neuer Dampfglätter mit Vertikalbügelhilfe für schnelles Bügeln.“

Olaf Nedorn, Marketingleiter Deutschland Siemens Hausgeräte
„Konnektivität prägt den Markt der Hausgeräte als Megatrend: Die Anzahl der vernetzten Großgeräte im Haushalt stieg im vergangenen Jahr um 81 Prozent. Die Siemens Dunstabzugstechnik CookConnect ist nur eines von vielen Beispielen: Die Abzugsleistung orientiert sich an den Einstellungen des Herdes und an der von Sensoren ermittelten Luftgüte. Für Spaß beim Kochen sorgt die Siemens-Technik Free Induction: 56 Mikroindukturen erkennen Größe und Position des Kochgeschirrs. Sechs Zonen für unterschiedliche Hitzestufen lassen sich festlegen. So ändert sich die Energiezufuhr durch einfaches Hin- und Herschieben von bis zu sechs Töpfen.“

Tobias Wahl, Head of Product Management & Marketing Indoor Products Kärcher
„Der FC 3 Cordless Premium Bodenreiniger ist für alle Bodenarten geeignet. Der gewischte Boden trocknet innerhalb von 2 Minuten. Die Walzen nehmen den Schmutz mit 500 Umdrehen pro Minute auf und können danach bei bis 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Die Akkulaufzeit reicht für 60 Quadratmeter Wohnfläche. Mit dem flexiblen Drehkknopf unten am Saugkopf kann auch unter Tischen, Betten usw. gewischt werden. Der FC 3 Cordless Premium spart 80 bis 90 Prozent Wasser im Vergleich zu herkömmlichen Wischmobs. So geht frisch gewischt.“

Harald Friedrich, Geschäftsführer Bosch
„Konsumenten verbinden mit der Marke Bosch Zuverlässigkeit und Qualität. Bosch ist in Europa die meistverkaufte Marke. Integration und Individualisierung sind Schwerpunkte in der Küche. Dabei stehen mehr Wohnlichkeit und Integration im Mittelpunkt. Der Schlüssel dazu ist Einfachheit, Reduktion auf das Wesentliche und Konzentration auf Details. Zur IFA kommt die neue Einbaugeräte-Serie accent line in carbon black. Sie umfasst alle Gerätekategorien, neu dabei ist Sous Vide. Ebenfalls zur IFA kommen fünf weitere Farben für die Bosch Kühlschränke, so dass insgesamt 24 Farben zur Auswahl stehen. Kabellos glücklich werden – das verspricht Bosch mit dem Unlimited, einem Akku-Staubsauger, der einen wechselbaren Akku hat. Dieser Akku ist kompatibel mit den Bosch Elektrowerkzeugen.“

Robert Lüneberger, Leiter Projektvertrieb und TechniSat Akademie
„Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, für jeden das passende Digitalradio zu liefern. So entstehen derzeit neue Modelle auf der Basis von Kooperationen – etwa mit dem VFL Bochum oder dem SWR: Ein Druck auf eine speziell belegte Stationstaste führt ohne Umwege zum Lieblingsprogramm. Auch ein neues stationäres DAB+-Gerät gehört zum TechniSat-Programm – mit CD-Laufwerk und Lautsprechern, das in Kooperation mit der High-End-Firma ELAC entstanden ist. Speziell für den Einsatz auf Baustellen gibt es ein neues, besonders robustes DAB+-Radio, zur Nachrüstung von analogen Autoradios baut TechniSat einen DAB-Plus-Adapter am Schwanenhals. Das Radio Cablestar 100 empfängt digitale Hörfunkprogramme aus dem Kabel. Und die TV-Soundbar Sonata, ausgestattet mit einem TV-Receiver, empfängt obendrein auch DAB+-Radio.“

Florian Lietzau, Leiter Marketing & PR Gorenje
Wir haben neue Waschmaschinenmodelle der Waveactice-Serie. Basis dafür ist bei Waschmaschinen die Waveactiv-Trommel für schonende Behandlung der Wäsche. Die Trommel hat auch deutlich verbesserte Mitnehmerrippen für bessere Verteilung der Wäsche und bessere Spülung. IonTech ionisiert, entfernt so 30 Prozent mehr Flecken, bei geringerer Temperatur und reduzierter Kalkablagerung. Ein echter Dampfgenerator reduziert Falten, Gerüche und Bakterien. Doseaid empfiehlt die richtige Waschmittelmenge je nach Wäscheart. Die Waveactive Wärmepumpen-Trockner haben ein patentiertes Filter. IonTech hilft hier, die Fasern zu glätten und erfrischt die Wäsche. Ziel ist es, die Marke Gorenje im Bereich der Wäschepflege zu repositionieren.“

Gerd Holl, Geschäftsführer Deutschland & Österreich Sage Appliances
„Sage hat seinen Ursprung in Australien, entwickelt und produziert seit 85 Jahren hochwertige Küchenkleingeräte. Der Start in Deutschland erfolgte am 1.10.2017. Sage bietet Produkte für drei Kategorien: Food Prep, Cooking und Beverage & Toast. Unser Motto: Jeder sollte erstklassige Gerichte zubereiten können. Eine weitere Vision lautet Baristagenuss zu Hause mit Sage Siebträgermaschinen. Die Innovation zur IFA ist die kleine Siebträgermaschine Bambino Plus mit drei Sekunden Aufheizzeit, drei Stufen für die Milch-Temperatur und drei unterschiedlichen Milchtexturen. Die kleine Bambino macht Kaffee wie die großen. Die Maschine ist ab Oktober lieferbar.“

David Kaiser, Country Manager Deutschland Amazon Alexa
„Die Kunden ändern rapide die Art und Weise des Agierens. Wir bei Amazon versuchen täglich, etwas für den Kunden zu vereinfachen. Wir glauben, dass Sprache die Rückwärtsbewegung des Agierens löst. Man muss sich Alexa vorstellen wie die Erweiterung des Gehirns. So kann man mit Sprache beispielsweise das komplette Licht im Haus vom Bett aus ausschalten. Immer mehr Kunden wechseln zur Sprache um zu interagieren und immer mehr Geräte kommunizieren auf einer Basis, der Sprache. Amazon entwickelt viele neue APIs, um weitere Geräte einzubinden. Aktuell kann man über 4.000 Geräte von über 1.200 Brands mit Sprache steuern. Mit sogenannten Routinen können mehrere Funktionen, beispielsweise am Morgen, zu einem Befehl zusammen geführt werden. Wir wollen Alexa überall hinbringen, dazu brauchen wir Partner. Mehrere 10.000 Entwickler arbeiten derzeit daran, Alexa in ihre Produkte zu bringen und inzwischen gibt es über 45.000 Skills für Alexa. So lernt Alexa täglich über die Skills neu hinzu. Auf der IFA wird es auch unzählige Anwendung neu zu sehen geben.“

Damit ist das IFA Innovations Media Briefing das unangefochtene Trendbarometer für Produkteinführungen und -innovationen.

Insgesamt nahmen mehr als 27 Brands und Hersteller am IFA Innovations Media Briefing (IMB) in Berlin (11. + 12. Juli) teil: AEG (Electrolux), Beurer, BOSCH, Gorenje, Groupe SEB, Grundig, Jura, Kärcher, LG, Miele, Panasonic, Philips Health DACH, Sage Appliances, Samsung, SIEMENS, signify (Philips Lighting), Sony, TechniSat, TP Link, TP Vision und WMF.

IFA Berlin
Die IFA ist die global führende Messe für Consumer und Home Electronics und findet vom 31. August bis 5. September 2018 auf dem Berliner Messegelände statt. Ergänzend wird IFA Global Markets vom 2. bis 5. September 2018 in der STATION Berlin das Ausstellungs- und Informationsangebot für Fachbesucher und Experten erweitern. www.ifa-berlin.com