Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

23. August 2018

IFA 2018: Smart in jeder Hinsicht

IFA bleibt Wachstums- & Innovationstreiber – Ausstellungsflächen vollständig belegt – zehnjähriges Jubiläum für Home Appliances@IFA – Erfolg von IFA Global Markets hält an – IFA NEXT mit noch mehr Innovationen – NEU: Shift AUTOMOTIVE, die Premiere – IFA-Festival im Sommergarten

Berlin, 23. August 2018 – Die IFA ist in diesem Jahr gleich doppelt ausgebucht und wartet mit zwei vollständig belegten Ausstellungsbereichen auf: Das gesamte Messegelände unter dem Berliner Funkturm sowie ergänzend der nur für das Fachpublikum zugängliche Bereich IFA Global Market in der STATION Berlin am Gleisdreieck sind 2018 vollständig belegt. Damit bestätigt die IFA als weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances 2018 erneut ihre internationale Ausnahmestellung.

Mit einer wahren Innovationsflut an smarten Neuheiten präsentieren die global führenden Marken wieder ihre aktuellsten Technik-Highlights: Intelligente und vernetzte Geräte für zu Hause, Künstliche Intelligenz und Fernseher mit einer immer besseren Bildschirmqualität sind nur einige der Top-Trends der IFA 2018.

So wird die IFA ihre Funktion als Wachstums- und Innovationstreiber der Märkte für die Branchen der Consumer Electronics und Home Appliances sowie als internationaler Treffpunkt und Marktplatz auch in diesem Jahr qualitativ weiter ausbauen können. Die IFA ist zudem längst als weltweit größte Messe auch für Home Appliances etabliert, die Branche der Elektrohausgeräte feiert dieses Jahr das zehnjährige Jubiläum ihrer Teilnahme an der Messe. Seit dem Start als Home Appliances@IFA 2008 hat sich die Ausstellerzahl für Elektro-Groß- und Elektro-Kleingeräte mittlerweile verdreifacht.

„Der Erfolg der IFA spiegelt eindrucksvoll wider, wie weitsichtig und zielgruppengerecht die Ausrichtung der Messe seit langem ist: Produkte und Märkte der Home Appliances und Consumer Electronics wachsen mehr und mehr zusammen. Die IFA hat diesen Trend in einzigartiger Weise bereits frühzeitig erkannt und erfolgreich umgesetzt, so dass sie mittlerweile die weltweit bedeutendste Plattform beider Segmente ist. Die IFA hat beste Voraussetzungen, diese einzigartige Erfolgsgeschichte fortzuschreiben: Die IFA läuft nicht kurzfristigen Trends hinterher, ihre Stärke ist vielmehr ihre glasklare Positionierung, mit der sie die Anforderungen von Ausstellern, Handel, Fachbesuchern, Medien und Publikum vollumfänglich erfüllt“, erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Veranstalter der IFA.

Der Innovation-Hub der IFA, IFA NEXT, geht in diesem Jahr zum zweiten Mal an den Start – mit bereits nahezu verdoppelter Ausstellungsfläche in Halle 26. Zusätzlich gibt es eine zweite Bühne für Produkt-, Technologie- und Innovationspräsentationen. Kurzum: IFA NEXT bietet 2018 ein noch breiteres Themenspektrum, eine höhere Programmvielfalt und mit 125 Startups aus 21 Ländern mehr Innovationen denn je. Damit schafft die IFA 2018 noch mehr Raum für kreative und wegweisende Ideen von Startups, Unternehmern und Entwicklern.

Spracherkennung und Künstliche Intelligenz stehen in diesem Jahr ganz im Mittelpunkt der IFA NEXT Themen. Das „House of Smart Living“, eine Referenz-Installation für das vernetzte Leben, macht das Thema anschaulich und greifbar: Von der Kaffeemaschine über die digitalen Medien bis hin zum Energiemanagement – alles hört auf das gesprochene Wort und lernende Maschinen im Hintergrund passen alle Installationen automatisch an die Gewohnheiten ihrer Nutzer an. Das „House of Smart Living“ ist Teil eines Gemeinschaftsauftritts des ZVEI, des VDE und des ZVEH (unter Federführung des ZVEH – Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke).

Auch mit branchenübergreifenden Inhalten setzt IFA NEXT smarte Akzente: So findet dort in diesem Jahr erstmals die Fachtagung Shift AUTOMOTIVE mit Keynotes, Panels und Impulsvorträgen rund um die Zukunft der vernetzten Mobilität statt. Shift AUTOMOTIVE stellt die Perspektive des Konsumenten in den Mittelpunkt und zeigt, wie neue Technologien das Leben, Denken und die Fahrgewohnheiten verändern werden.

„Coinnovation ist für uns das Zusammenspiel verschiedener Branchen, wie beispielsweise bei Shift AUTOMOTIVE, wo Autohersteller und Elektronikunternehmen gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft der Mobilität diskutieren “, sagt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Berlin.

In Ergänzung zum Messegelände unter dem Berliner Funkturm, das auch 2018 wieder exklusiv den Markenherstellern vorbehalten ist, nutzt die IFA erneut 20.000 Quadratmeter zusätzliche Ausstellungsfläche in der STATION Berlin, nahe dem Potsdamer Platz. Auf dem Handelsplatz IFA Global Markets, der exklusiv für Fachbesucher geöffnet ist, treffen sich vom 2. bis 5. September Zulieferer, Komponenten-Hersteller sowie OEMs/ODMs mit Kunden und Partnern der Consumer- und Home Electronics-Branche.

„Bei IFA Global Markets werden erneut eine Auswahl der innovativsten Komponenten und Softwarelösungen präsentiert. Sie bilden eine wesentliche Basis der weltweit erfolgreichen Produktspezifikationen der Consumer und Home Electronics Branche und damit der IFA. Wir freuen uns, IFA Global Markets als größten und bedeutendsten europäischen Sourcing Markt und als signifikanten Teil der IFA etabliert zu haben“, so Jens Heithecker, IFA-Direktor.

Trends der Branchen
Bildschirme mit 8k-Auflösung, flexible Displays, die sich wie ein Rollo aufrollen lassen, große Videowände, die für jeden Farbtupfer einen Drilling aus einer roten, einer grünen und einer blauen Leuchtdiode einsetzen und neue HDR-Techniken werden die IFA-Besucher dieses Jahr begeistern.
Spannend ist zudem die Weiterentwicklung der Sprachsteuerung – Sprachassistenten werden sich in vielen weiteren Gerätearten etablieren: „Klassisch“ in Fernsehgeräten, Soundanlagen, Soundbars und Kopfhörern, auch in immer mehr Elektro-Groß- und Kleingeräten.

Als Entwicklung zeichnet sich auch für die Home Appliances Branche weiterhin eine zunehmende Vernetzung der Elektrogeräte ab, was zu immer smarteren und vielseitigeren Produkten führt. Die hierdurch bereits hohe Funktionalität der vernetzten Geräte wird in diesem Jahr noch weiter verstärkt werden. Vernetzte Geräte können Informationen untereinander austauschen, persönliche Gewohnheiten erfassen und Verbesserungs- beziehungsweise Optimierungsvorschläge machen und umsetzten. So sparen vernetzte Geräte dem Nutzer Zeit, Kapazitäten und Ressourcen. Sie halten zusätzlich viele Tipps, beispielsweise zum Energiesparen oder für Wäschepflege, neue Zubereitungsarten und Rezepte, bereit.

So wird die IFA 2018 sowohl bei Consumer Electronics, als auch bei Home Appliances vor allem im Zeichen der beiden großen übergeordneten Trends, Sprachsteuerung und künstlicher Intelligenz (KI), stehen.

Stabile Marktentwicklung in Deutschland im ersten Halbjahr
Der Markt für Home Electronics-Produkte bewegt sich im ersten Halbjahr 2018 auf Vorjahres-Niveau. So wurde in den Monaten Januar bis Juni 2018 in den Bereichen Con-sumer Electronics, Elektro-Groß- und Kleingeräte zusammengefasst ein Umsatzvolumen von rund 19,3 Milliarden Euro erreicht.

Der Umsatz im Bereich der Consumer Electronics ist bei einem leichten Plus von 0,3 Prozent mit rund 12,6 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2018 ebenfalls auf Vorjahres-Niveau. Das Segment der privat genutzten Telekommunikation verzeichnete ein Umsatzwachstum von 11,2 Prozent auf rund 5,5 Milliarden Euro. Die Segmente Unterhaltungselektronik (- 8,9 %; 4,2 Mrd. Euro) und privat genutzte IT-Produkte (- 3,5 %; 2,9 Mrd. Euro) mussten Umsatzrückgänge hinnehmen. Lautsprecherboxen, Audio-/Video-Zubehör, Smartphones, Wearables, Desktop- und Tablet-PCs sowie Monitore konnten in diesen Segmenten Zuwächse verzeichnen.

Die Elektro-Hausgeräte-Segmente zeigen unterschiedliche Entwicklungen: Elektro-Großgeräte verzeichneten einen Umsatzrückgang um zwei Prozent auf knapp 4,3 Milliarden Euro, während die Elektro-Kleingeräte ein leichtes Umsatzplus von 0,4 Prozent auf rund 2,4 Milliarden Euro erreichten. Umsatztreiber bei den Großgeräten waren in den ersten sechs Monaten Waschtrockner, Kühl-/Gefrierkombinationen No Frost A+++ und Kochfelder mit integriertem Dunstabzug. Bei den Elektrokleingeräten entwickelten sich Heißluft-Fritteusen, Handstaubsauger, Staubsauger-Roboter und Nass-/Trocken-Sauger sehr positiv.
Die IFA wird den internationalen und nationalen Märkten auch in diesem Jahr positive Impulse geben. Für das Gesamtjahr 2018 wird für den Markt der Home Electronics-Produkte eine stabile Marktentwicklung auf Vorjahresniveau erwartet. Mit ihrer überzeugenden Mixtur ist die IFA so der Wegbereiter für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen.

IFA-Festival im Sommergarten
Die IFA 2018 bietet eine vielseitige Erlebniswelt aus Innovationen, Spaß und Spannung: Während sich in den Messehallen zahlreiche Stars und Sternchen aus der TV und Medienwelt tummeln, bietet der IFA-Sommergarten ein abwechslungsreiches musikalisches Programm für jeden Geschmack.

Die Tickets für Oli Schulz & Wanda (30.08.), den Fritz DeutschPoeten (31.09. & 01.09.), James Blunt (02.09.) und der U.S. Airforce Band feat. Till Brönner (04.09.) sind online oder an ausgewählten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Konzertbesuch im IFA-Sommergarten lässt sich ideal mit einem erlebnisreichen Tag auf der IFA verbinden, denn jedes Konzertticket ist zugleich ein IFA-Tagesticket.

IFA-Sommergartenkonzerte im Überblick:

Wanda und Olli Schulz
Donnerstag, 30.08.2018 Berlin | IFA Sommergarten, Messegelände
Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr
Tickets ab 39 Euro zzgl. Gebühren sind unter eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Fritz Deutschpoeten 2018 – Kontra K, Bausa und Megaloh
Freitag, 31.08.2018 Berlin | IFA Sommergarten, Messegelände
Tagesticket für Freitag, 31.08.2018: 39,50 €, zzgl. Gebühren, exklusiv unter eventim.de und fritzdeutschpoeten.com erhältlich.

Fritz Deutschpoeten 2018 – Clueso, SDP, Romano, Eunique, BRETT, JORIS und FIBEL
Samstag, 01.09.2018 Berlin | IFA Sommergarten, Messegelände
Tagesticket für Samstag, 01.09.2018: 43,50 €, zzgl. Gebühren, exklusiv unter eventim.de und fritzdeutschpoeten.com erhältlich. Das Ticket gilt zusätzlich am 31.08. oder 01.09.2018 als IFA-Tagesticket.

James Blunt
Sonntag, 02.09.2018 Berlin | IFA Sommergarten, Messegelände
Präsentiert von 104.6 RTL
Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr
Tickets ab 43,50 € zzgl. Gebühren sind unter eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

U.S. Air Forces in Europe Band feat. Till Brönner
Dienstag, 04.09.2018 Berlin | IFA Sommergarten, Messegelände
Einlass: 16:00 Uhr, Beginn: 17:30 Uhr
Tickets gelten inklusive IFA-Eintritt für den 04.09.2018. Sitzplatz-Ticket sind an allen bekannten Konzert-Ticketshops erhältlich.

Der Sommergarten ist nur während der IFA, der weltweit bedeutendsten Messe für Consumer und Home Electronics, für Konzerte geöffnet.

IFA Berlin
Die IFA ist die weltweit bedeutendste Messe für Consumer und Home Electronics. Sie findet vom 31. August bis 5. September 2018 auf dem Berliner Messegelände (ExpoCenter City) statt. Zusätzlich erweitert IFA Global Markets, Europas größte Sourcing-Messe für elektronische Komponenten, vom 2.-5. September in der STATION-Berlin das Ausstellungs- und Informationsangebot. www.ifa-berlin.com