Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

25. August 2021

Tech Up for Women kooperiert erstmals mit der IFA in Berlin

Erstmalig wird die Tech Up For Women Conference in Kooperation mit der IFA Berlin, der global führenden Messe für Consumer Electronics und Household Appliances, geplant und durchgeführt. In diesem Jahr findet die Konferenz aufgrund der Pandemie als rein virtueller Event statt und stellt herausragende Frauen in der internationalen Tech-Branche in den Mittelpunkt. Ziel ist es Erfolge, Know-how und Empfehlungen zu diskutieren und zu zeigen, wie die eigene Karriere durch mehr technisches Wissen, Innovation, Ressourcen und Networking-Möglichkeiten voranzutreiben ist.

Seien Sie dabei, wenn außergewöhnliche Frauen der Tech-Branche zu diesen Themen zusammenkommen und ihre Ideen und Innovationen teilen. Die Konferenz wird am Donnerstag, dem 2. September 2021, virtuell in die ganze Welt gestreamt. Nutzen Sie Ihre Chance, sich von über 40 Expertinnen aus verschiedenen Branchen inspirieren zu lassen. Melden Sie sich online für die Tech Up For Women-IFA Berlin Conference an.

Tech Up For Women nutzt die Partnerschaft mit der IFA Berlin, um auch im Bereich der Consumer Electronics das erworbene Know-how zu teilen. Das Konferenzprogramm bietet Interessierten die Möglichkeit, sich mit Top-Leadern, Forschern und einflussreichen Frauen aus dem Technologiebereich zu vernetzen. „Wir werden nicht zu dem zurückkehren, wie es einmal war. Wir gehen voran", sagt Barbara Humpton, Präsidentin und CEO von Siemens USA, in ihrer Keynote. „Und wir brauchen mehr Frauen, die die Kraft und das Potenzial der Technologie erkennen, um die Zukunft zu gestalten."

Dora Palfi, CEO von ImagiLabs, betont in ihrer Keynote: „Damit die Technologie allen zugutekommt, brauchen wir Vielfalt unter ihren Gestaltern. Technologie bietet Lösungen für die dringendsten Probleme unserer Zeit. Aber wenn es der Technologiebranche an Perspektiven mangelt, wie sollen wir dann Probleme lösen? Wie können wir die Technologie zum Nutzen derjenigen einsetzen, deren Probleme der durchschnittliche Programmierer nicht auf dem Schirm hat?"

Zudem spricht Dr. Christiani Zorn, Audi, zum Thema "Mobilitätsinnovation", Veronica Wolter, Accenture, zum Thema "Digitale Transformation", Monique Morrow, Syniverse, zum Thema "Tech für das Gute oder nicht", Jessica Sierra, Deloitte, zum Thema "Tech-Ethik", Lorna Martyn, Fidelity, zum Thema "Leadeship für Inklusion", Donnetta Campbell, TheSocialArchitects, zum Thema "Aufbau einer Marke" und weitere. Das vollständige Lineup finden Sie online.

Die in diesem Jahr rein virtuelle Konferenz bietet Interessierten ein Forum, um ihre Karriere durch ein besseres Bewusstsein für Mainstream-Themen, aktuelle Trends und bahnbrechende technologische Fortschritte voranzubringen. Die Agenda umfasst Themen wie digitale Transformation, Kryptowährungen, Cybersicherheit, 5G, Fintech, Unternehmertum, Interaktion mit den neuesten Fortschritten in VR, AR, AI, Robotik und Coding sowie neue Produkte, Dienstleistungen, Zusammenarbeit und Vernetzung.

„Wir freuen uns, Tech Up For Women von den Erfahrungen und Stärken der IFA Berlin profitieren zu lassen und neue internationale Möglichkeiten für Frauen zu schaffen, um sich weltweit erfolgreich zu vernetzen", sagte Dawn Pratt, CEO Tech Up For Women.

Weitere allgemeine Informationen zur Tech Up For Women-IFA Berlin Conference.

Über Tech Up For Women

Tech Up for Women – eine hochinnovative Plattform, von Frauen für Frauen konzipiert, um von und mit weiblichen Top-Führungskräften, Forscherinnen und Expertinnen zu lernen und globale Netzwerke zu knüpfen.
www.techupforwomen.com

Über IFA Berlin

IFA, die global bedeutendste Innovationsplattform führender Marken der Consumer und Home Electronics ist der effizienteste Branchen- und Kommunikationstreffpunkt für Industrie, Handel und Medien. Die IFA 2022 findet vom 2. bis 6. September in Berlin statt.
www.ifa-berlin.com