Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

IFA Diversity Panel

Freitag, 2. September 2022 um 15:00 Uhr im Marshall Haus

Warum steckt „Gender Equality“ in der Tech-Branche bis heute in den Kinderschuhen? Und was heißt das für Diversity-Ziele insgesamt?

Um diese Frage dreht sich das Diskussionspanel „Diversity in the Technology Industry, Spotlight on Gender Equality – How to walk the talk?“ am 2. September um 15 Uhr im Marshall-Haus. Im Anschluss an die etwa halbstündige Podiumsdiskussion ist das Publikum eingeladen, mitzudiskutieren, seine Fragen zu stellen und eigene Ideen zu präsentieren, um Geschlechtergerechtigkeit und Diversität in einer Branche voranzubringen, die unseren Alltag wie keine zweite durchdringt und prägt.

Auf dem Panel diskutieren Bidisha Nagaraj, VP Global Marketing, Home&Distribution Business, beim Elektronikkonzern Schneider Electric, Carine Lea Chardon, Bereichsleiterin Consumer und Geschäftsführerin Fachverbände Consumer Electronics und Media Networks beim Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI), Lisa Meissner, Mitgründerin und CEO des Onlineshops Mersor sowie Sprecherin des Berliner Startup-Verbands, und Lana Wittig, Geschäftsführerin des Onlinemagazins EDITION F.

Moderiert werden Panel- und Publikumsdiskussion von Lea Jordan, Mitgründerin der Branchenplattform techtalk travel. Wichtig ist ihr zu betonen, dass „Diversity“ natürlich weit über Gender Diversity und die Frage nach der Ausgewogenheit von Männern und Frauen in bestimmten Funktionen hinausgeht. „Diversität umfasst die ganze Bandbreite“, sagt Jordan. „In diesem Panel richten wir den Fokus aber auf das Gender-Ungleichgewicht in der Tech-Industrie und in den Führungspositionen.“ Und zwar deshalb, weil über das Thema zwar seit Jahren diskutiert und darüber geforscht wird, in den Unternehmen aber wenig Fortschritt festzustellen ist.

Zu den Fragen der Paneldiskussion werden deshalb gehören: Wie kommt die Tech-Branche vom Diskutieren zur Umsetzung? Was muss passieren, damit mehr Frauen in der Technologie-Industrie Fuß fassen? Wie lässt sich der Blick auf Diversity insgesamt weiten? Und wie wirken sich die aktuellen globalen Topthemen wie Energiekrise, politische Krisen und Nachhaltigkeit auf Diversity-Fragen aus?

Kongress-Sprache: Englisch

IFA Diversity Panel - Alle Speaker

Bidisha Nagaraj

Vice President, Global Marketing, Home and Distribution at Schneider Electric

Carine (Lea) Chardon

Head of Consumer Division, ZVEI e.V.

Lisa Meissner

Co-Founder & CFO at Mersor

Lana Wittig

CEO at Edition F, Organizer of Female Future Force Day

Lea Jordan (Moderation)
Co-Founder at techtalk.travel

Bidisha Nagaraj

Vice President, Global Marketing, Home and Distribution at Schneider Electric

Bidisha Nagaraj

Bidisha kam 2016 als Chief Marketing Officer zu Schneider Electric India. Im Jahr 2022 wurde sie zum Vice President of Global Marketing in der Schneider Electric Home and Distribution Division ernannt. Ihr Aufgabenportfolio umfasst eine gut abgerundete Mischung aus Fortune-500-Unternehmen und indischen Start-up-Unternehmen.

Bidishas Erfahrung umfasst sowohl Aufgaben in Indien als auch im asiatisch-pazifischen Raum.

Sie begann ihre Karriere in der Werbebranche bei Lowe Lintas für das Unilever-Geschäft und wechselte dann zu Compaq Computers, wo sie die Einführung des Compaq Presario in Indien leitete. Danach wechselte Bidisha zur Intel Corporation in Indien und der APAC-Region, wo sie das Verbrauchermarketing und die Einzelhandelsprogramme leitete. Später wechselte sie zu Google India, als der Internetriese gerade seine Niederlassung in Indien eröffnete, und war dort für das Marketing von Such- und Mobilprodukten zuständig.

Von der Technologie wechselte sie dann in den Einzelhandel und übernahm das Mandat der

President Marketing für Indiens größte Kaffeekette - Coffee Day Group. Sie leitete das Wachstum und den Vertrieb des Unternehmens und war Teil des Teams, das das Unternehmen an die Börse brachte.

Bidisha hat sich auch intensiv mit der Beratung von Start-up-Unternehmen beschäftigt und wurde unabhängige

Marketingberaterin für Unternehmen in den Bereichen Bildung, mobiler Handel, Funktaxidienst, Lebensmittel

und Getränken sowie der Internet-Talentplattform.

Bidisha hat ein Postgraduiertenstudium in Massenkommunikation an der Universität Bangalore absolviert.

Carine (Lea) Chardon

Head of Consumer Division, ZVEI e.V.

Carine Chardon

Carine Chardon hat eine juristische Ausbildung in Deutschland und Frankreich mit Schwerpunkt Medienrecht und Medienmanagement absolviert. Sie trat 2001 als medienpolitische Referentin bei der KirchGruppe ein und baute ab 2002 für die Premiere AG (heute Sky Deutschland) das politische Netzwerk bei der Europäischen Union und in Österreich auf. Seit 2008 ist Carine Chardon für den ZVEI e.V. tätig, zunächst als Leiterin Medienpolitik / Medienrecht, seit September 2020 als Geschäftsführerin der Fachverbände Consumer Electronics und Media Networks. Im Mai 2022 wurde sie Bereichsleiterin für den ZVEI-Leitmarkt Consumer.

Carine Chardon vertritt den ZVEI im Vorstand des Europäischen Dachverbands Digitaleurope, im Beirat des Womenpower-Kongresses der HANNOVER MESSE und im Lenkungskreis des Ausschusses für Technisches Recht der Telekommunikation der Bundesnetzagentur. Sie ist in Personalunion als Geschäftsführerin der Deutschen TV-Plattform e.V. tätig.

Lisa Meissner

Co-Founder & CFO at Mersor

Lisa Meissner

Vom Controlling in der Autoindustrie zur New Work Beraterin und Gründerin. Lisa Meissner brennt für neue Arbeitsweisen und interne Prozesse.

Zusammen mit ihrer Mitgründerin Stella Sorg hat sie mit dem Fempreneur Roundtable eine eigene Event-Reihe für Gründerinnen ins Leben gerufen und setzt sich auch in ihrer Rolle als Landessprechende des Start up Verbands für eine starke und diverse Start Up Szene ein.

MERSOR ist eine online Plattform für Geschenkeshopping und -management. Das Ziel: die Suche nach dem perfekten Geschenk so leicht und unkompliziert wie möglich zu machen.

Der Marktplatz steht für eine große Auswahl an einzigartigen, nachhaltigen und kuratierten Geschenkideen, sowie zahlreichen Geschenke-Services für private Anlässe und Firmengeschenke.

Mit der Eigenmarke MERSOR Studio werden darüber hinaus eine Vielzahl an Personalisierungsmöglichkeiten angeboten. Das schnell wachsende Unternehmen wurde von Stella Sorg und Lisa Meissner 2018 gestartet – inzwischen konnten sie nicht nur eine Vielzahl an Kunden, sondern auch Investoren von der neuen Art des Schenkens überzeugen.

Lana Wittig

CEO at Edition F, Organizer of Female Future Force Day

Lana Wittig

Lana Wittig ist seit Januar 2021 Geschäftsführerin des Medienunternehmens EDITION F. Sie führt die bekannte Mission der EDITION F weiter: modernen Feminismus auf die Agenda zu setzen und den Wandel zur Gleichberechtigung aktiv zu gestalten. Die gebürtige Berlinerin startete ihre Karriere in der Musikbranche und war seit 2006 unter anderem bei Motor Entertainment, LaserLaser und Chimperator für das Künstler*innenmanagement und Musikmarketing verantwortlich. Seit 2016 gehört sie zum Team der EDITION F.

Gemeinsam mit ihrem 18-köpfigen Team bietet Lana Wittig Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eine Bühne und stärkt damit die mediale Präsenz von Frauen in Deutschland. Mit redaktionellen Inhalten, regelmäßigen Live-, Video- und Audioformaten, einer großen Community und einem vielfältigen Netzwerk bietet die EDITION F ihrer Zielgruppe eine digitale Heimat. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, undogmatischen, intersektionalen Feminismus und die damit verbundenen Themen in den Köpfen aller Geschlechter zu verankern: Nur so können wir Gleichberechtigung erreichen.

Die EDITION F-Geschäftsführerin spricht regelmäßig auf Konferenzen zu den Themen Diversity und Employer Branding. Seit 2019 ist sie Gastgeberin des Podcasts "Alles Anders" der EDITION F, in dem sie mit den spannendsten Köpfen der Branche darüber spricht, wie wir unsere Arbeitswelt fair, vielfältig und inklusiv neu denken können.

Seit 2022 ergänzt sie als Vizepräsidentin das Präsidium der Industrie- und Handelskammer Berlin und setzt sich für mehr Vielfalt in der Berliner Wirtschaft ein.

Lea Jordan

Co-Founder at techtalk.travel

Lea Jordan

Bevor sie zu techtalk.travel kam, war Lea Geschäftsführerin des deutschen Hotelverbands HSMA Deutschland e.V. Lea glaubt fest an die Notwendigkeit von unvoreingenommenem Branchenwissen und setzt sich leidenschaftlich für den Aufbau der führenden Community für Reisetechnologie ein. Lea hat in der Hotellerie in ganz Europa gearbeitet und hat einen Abschluss in Business and Hospitality Management von der Hotelschool The Hague in den Niederlanden.